dein Warenkorb

Hintergrund der Entstehung von APACAMPA ist der Gedanke und Wunsch, anderen Menschen eine Freude zu machen, Positives zu vermitteln und Enthusiasmus zu wecken. Zu diesem Zweck haben sich einige Freunde unter der Federführung von Silberrücken Paul zusammengeschlossen. Das Team besteht aus aktuellen und ehemaligen Sportstudenten und Sportbegeisterten, die den Spaß an Geselligkeit, Gemeinschaft, Natur, Abenteuer, Action und derlei erquicklichen Dingen gerne teilen.

Paul Enders

Silberrücken

Jonas Resch

Kommunikationsgorilla

David Keckstein

Marketing-Orang-Utan

Dieser Bursche hat mehr Leidenschaft und Energie im Gepäck als ein Berggorilla in seiner Blüte! Paul, beheimatet in Mainz, ist überall zu Hause, wo es Natur, nette Menschen oder etwas Neues zu entdecken gibt. Als Organisationstalent und -liebhaber genießt er es, Menschen zu treffen, Freundschaften zu schließen und für Geselligkeit zu sorgen. Der ewige Schalk im Nacken ist ihm dabei gewiss und treibt ihn zu immer neuen Ausbrüchen der Kreativität, Neugierde und Schelmigkeit. Im positivsten Sinne! Während der scheinbar vorgezeichnete Weg zum Fußballkommentator sich ziemlich bald verlief, blieb der agile Saarländer und Wahl-Kölner dem Natursport immer treu verbunden. Neben dem Studium in Köln geht es für den Nachhaltigkeitsbeauftragten seit jeher regelmäßig in entlegene Flecken allerorts, um die Nähe zur Wildnis zu genießen und weiterzugeben. Mit seiner positiven-gelassenen Art kann man David gut und gerne als Ruhepol im wuseligen APACAMPA-Haufen ausmachen. Was nicht heißt, dass er kein Garant für gute Laune wäre! Einige Jahre agierte der stolze Frankfurter aus dem bergigen Salzburg. Inzwischen, vollgepackt mit neuen Outdoor-Konzepten, operiert er wieder aus dem rheinhessischen Mainz. Sein Savoir-Faire in strategischen, planerischen und sozialen Fragen sind nicht selten die Basis guter Ideen und glücklicher Gesichter.

Liam Feuersenger

Bärenmakak

Patrick Schertel

Halsbandmangabe

Alex Schimo

Foto-Bonobo

Liam, der wohl nördlichste wilde Affe der Welt, ist nicht zu bremsen. Schurkenhaft bis unter die Haube und mit einer beispiellosen Kontaktfreude ausgestattet, tingelt der Piraten-Liebhaber durch die Welt und erfreut sich dabei jeder noch so hehren Herausforderung. Das APACAMPA-Sprachrohr ist selten um einen kessen Einfall verlegen und freundet sich nicht nur deshalb in Windeseile mit vielem und vielen an. In seinem kraftvollen Korpus nistet alldieweil ein warmes Herz von stattlicher Größe. Patrick schafft den bemerkenswerten Spagat zwischen den Rollen als Antriebsfeder und Entspanntheitsbeauftragter. Nicht selten mit einem schlitzohrigen Grinsen garniert, tüftelt er gemütlich an strategischen Problemen oder einer innovativen Technik, um wilde Tiere zu fangen, und sie anschließend glücklich und unbeschadet wieder auszusetzen. Die Fleisch gewordene Leidenschaft namens Alex geht seinen Lieblingsaktivitäten mit einer derartigen Hingabe nach, dass man Tränen in die Augen bekommt vor Freude und unwillkürliches Kopfnicken vor lauter Anerkennung. Meistens sieht man Alex an seinem favorisierten Werkzeug, der Spiegelreflexkamera. Wozu er damit im Stande ist, könnt ihr diversen Bildern auf diesen Seiten entnehmen. Mit seiner positiven Anpacker-Art ist Alex oft der Erste, wenn es irgendwo irgendwas zu tun gibt – immer in Begleitung von Sisa, der APACAMPA-Hündin.

Mona Offenberg

Süd-Europa Affe

Louis Räder

Kapuziner Äffchen

Emil Ludwig

Weißhandgibbon

Wenn nur alle so fröhlich und herzlich wären wie die liebe Mona – was hätten wir einen Spaß, unseren Alltag zu bestreiten! Sprachgewandt, tierlieb und quicklebendig schließt sie meistens in Windeseile ihr (neues) Umfeld ins Herz. Und umgekehrt erst recht. Ob mit dem Mountainbike, dem Snowboard oder gut geschnürten Schuhen und einem edel gepackten Proviantsack auf Wegen abseits der Straßen – Mona ist nie um Einfälle für spannende Unternehmungen verlegen. Als Destination bevorzugt die Sonnenliebhaberin das südliche Europa. Mona und ihr aufgeweckter Hund Nimbus sorgen für immer gute Laune im Camp. Louis ist leidenschaftlicher Wassersportler und Kletterer. Seine Outdoor-Sport-Passion zieht ihn an die schönsten und spannendsten Plätze der Welt. Mit viel Herz, Engagement und Leidenschaft ist er eine Bereicherung für unser Team. Seine stets umsichtige und analytische Ader lässt ihn jede knifflige Situation meistern. Mit einer großen Portion Mut, Einsatzwille und Begeisterung reißt er alle in seinem Umfeld mit. Der Mann mit den vielen Spitznamen ist ein Muster an Neugierde und Interesse. Nach dem Motto: Was noch nicht bereist ist, ist stets eine Reise wert! An schöne Orte kommt der liebe Emil aber auch gerne mehrmals, und verzückt seine Mitmenschen dann nicht selten mit einem detaillierten Gedächtnis, wertvollen Ratschlägen und einer gesunden Portion Tatendrang.

 

Du hast Bock mit uns zu arbeiten?

Du willst APACAMPA besser kennen lernen und Teil des Teams werden? Wir freuen uns, von Dir, Deinen Wünschen und Ideen zu hören! Durch unsere zahlreichen und guten Kontakte im Rhein-Main-Gebiet haben wir auch immer wieder die Möglichkeit, Studentenjobs in der Region zu vermitteln. Hier halten wir euch über aktuelle Angebote auf dem Laufenden!

jobs@apacampa.de