Philosophie & Team

Hinter APACAMPA steht eine Gruppe von Freunden, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, Freude am Sport, an der Natur und am Miteinander zu verkörpern und weiterzutragen. Wir sind mindestens deutschlandweit verteilt, nicht nur dadurch vielerorts gut vernetzt und vernetzen auch gerne weiter – denn das Zusammenführen von Menschen mit dem Ziel, schöne Erlebnisse und neue Freundschaften zu ermöglichen, ist die uns antreibende Leidenschaft.

Unsere Entstehungsgeschichte

2012 wagt sich APACAMPA-Silberrücken Paul, mit reichlich Tatendrang sowie Freunden und Helfern an seiner Seite ausgestattet, an ein aufregendes Projekt: eine Studentenfreizeit in der südfranzösischen Ardèche aufbauen. Der Zuspruch ist schon im ersten Jahr gewaltig, und über die Jahre 2013 und 2014 entwickelt sich das Outdoor Action Camp Ardèche zu einem Magneten für outdoor- und abenteuerbegeisterte Studenten aus Mainz, Aachen, Köln, Frankfurt, Gießen, Darmstadt, Heidelberg, Freiburg, Augsburg und anderen Städten.

2015 folgt der nächste Entwicklungsschritt. Das Interesse an den Outdoor Action Camps in der Ardèche ist so groß und die Rückmeldung so positiv, dass wir eine zweite Freizeit in einer neuen Region anbieten möchten. Die Wahl ist schnell getroffen: Die Verdonschlucht, Europas größter Canyon, ist ein imposantes Naturidyll und perfektes Ziel für einen Outdoortrip. Die Teilnehmer des Outdoor Action Camp Verdon sind begeistert von der Mischung aus Natur, Sport, Gruppengefühl und Entspannung – und wir sind es auch!

Button label
APACAMPA91

2018 stehen einige neue Projekte an: ein Outdoor Action Camp Ardèche für die TU Darmstadt, die UNI Kassel und viele neue Ideen in den APACAMPA-Köpfen. Im Zentrum steht dabei immer das Ziel, Freude am Miteinander, am Sport und an der Natur zu vermitteln – idealerweise kombiniert und als ganzheitliches Erlebnis.

2019 fand das klassische Action Camp dann Platz in insgesamt 12 Hochschulsport- Einrichtungen deutschlandweit. Neben einem Rafting und Canyoning Camp im Ötztal hat sich ein Wakeboard Camp am Brombachsee etabliert. 2021 starteten wir den Gegenpol mit zum Action Camp mit einem Yoga Camp und freuen uns 2022 unser erstes UPSTREAM Surfcamp in Innsbruck anbieten zu dürfen.

Wir freuen uns auf viele, viele weitere Camps und gemeinsame Momente und Erinnerungen.

Button label
Team Outdoor Action Camp Ard che Sep2015 Paul Enders 070

Die APACAMPA Affenbande

Hintergrund der Entstehung von APACAMPA ist der Gedanke und Wunsch, anderen Menschen eine Freude zu machen, Positives zu vermitteln und Enthusiasmus zu wecken. Zu diesem Zweck haben sich einige Freunde unter der Federführung von Silberrücken Paul zusammengeschlossen. Das Team besteht aus aktuellen und ehemaligen Sportstudenten und Sportbegeisterten, die den Spaß an Geselligkeit, Gemeinschaft, Natur, Abenteuer, Action und derlei erquicklichen Dingen gerne teilen.

Paul Enders

Silberrücken

Dieser Bursche hat mehr Leidenschaft und Energie im Gepäck als ein Berggorilla in seiner Blüte! Paul, beheimatet in Mainz, ist überall zu Hause, wo es Natur, nette Menschen oder etwas Neues zu entdecken gibt. Als Organisationstalent und -liebhaber genießt er es, Menschen zu treffen, Freundschaften zu schließen und für Geselligkeit zu sorgen. Der ewige Schalk im Nacken ist ihm dabei gewiss und treibt ihn zu immer neuen Ausbrüchen der Kreativität, Neugierde und Schelmigkeit. Im positivsten Sinne!

Alex Schimo

Foto-Bonobo

Die Fleisch gewordene Leidenschaft namens Alex geht seinen Lieblingsaktivitäten mit einer derartigen Hingabe nach, dass man Tränen in die Augen bekommt vor Freude und unwillkürliches Kopfnicken vor lauter Anerkennung. Meistens sieht man Alex an seinem favorisierten Werkzeug, der Spiegelreflexkamera. Wozu er damit im Stande ist, könnt ihr diversen Bildern auf diesen Seiten entnehmen. Mit seiner positiven Anpacker-Art ist Alex oft der Erste, wenn es irgendwo irgendwas zu tun gibt.

Liam Feuersänger

Bärenmakak

Liam, der wohl nördlichste wilde Affe der Welt, ist nicht zu bremsen. Schurkenhaft bis unter die Haube und mit einer beispiellosen Kontaktfreude ausgestattet, tingelt der Piraten-Liebhaber durch die Welt und erfreut sich dabei jeder noch so hehren Herausforderung. Das APACAMPA-Sprachrohr ist selten um einen kessen Einfall verlegen und freundet sich nicht nur deshalb in Windeseile mit vielem und vielen an. In seinem kraftvollen Korpus nistet alldieweil ein warmes Herz von stattlicher Größe.

Gründerteam

David Keckstein

Marketing-Orang-Utan

Mit seiner positiven-gelassenen Art kann man David gut und gerne als Ruhepol im wuseligen APACAMPA-Haufen ausmachen. Was nicht heißt, dass er kein Garant für gute Laune wäre! Einige Jahre agierte der stolze Frankfurter aus dem bergigen Salzburg. Inzwischen, vollgepackt mit neuen Outdoor-Konzepten, operiert er wieder aus dem rheinhessischen Mainz. Sein Savoir-Faire in strategischen, planerischen und sozialen Fragen sind nicht selten die Basis guter Ideen und glücklicher Gesichter.

Jonas Resch

Kommunikationsgorilla

Während der scheinbar vorgezeichnete Weg zum Fußballkommentator sich ziemlich bald verlief, blieb der agile Saarländer und Wahl-Kölner dem Natursport immer treu verbunden. Neben dem Studium in Köln geht es für den Nachhaltigkeitsbeauftragten seit jeher regelmäßig in entlegene Flecken allerorts, um die Nähe zur Wildnis zu genießen und weiterzugeben.

Patrick

Halsbandmangabe

Patrick schafft den bemerkenswerten Spagat zwischen den Rollen als Antriebsfeder und Entspanntheitsbeauftragter. Nicht selten mit einem schlitzohrigen Grinsen garniert, tüftelt er gemütlich an strategischen Problemen oder einer innovativen Technik, um wilde Tiere zu fangen, und sie anschließend glücklich und unbeschadet wieder auszusetzen.

Emil

Weißhandgibbon

Der Mann mit den vielen Spitznamen ist ein Muster an Neugierde und Interesse. Nach dem Motto: Was noch nicht bereist ist, ist stets eine Reise wert! An schöne Orte kommt der liebe Emil aber auch gerne mehrmals, und verzückt seine Mitmenschen dann nicht selten mit einem detaillierten Gedächtnis, wertvollen Ratschlägen und einer gesunden Portion Tatendrang.

Vero

Schimpansenlady

Das ganze Jahr rund um die Uhr draußen unterwegs – Veros Energielevel ist nicht zu fassen und schon gar nicht zu überbieten; ob mit Kindern auf der Skipiste, mit Bergfreunden in luftig-alpiner Höhe in der Iglu Lodge am Nebelhorn oder als Kanuguide auf dem Fluss. Da macht es Sinn, im Allgäu sesshaft zu sein! Vor vielen Jahren war sie es, die eine ganze Reihe an Mainzer Unifreunden mit in die südfranzösische Ardèche nahm. Unter ihnen damals auch Paul und David…Was Vero damit auslöste, hat Spuren hinterlassen und wird es auch weiterhin tun. Zum Glück!

Laura

Sumpfspringaffe

Wer läuft denn da? Laura hat das Sinnbild vom frühen Vogel dermaßen verinnerlicht, dass man sie nicht selten schon im Morgengrauen ihre Runde ziehen sieht. Inzwischen beschäftigt sie sich sogar hauptberuflich mit dem Laufen, startet selbst bei Wettkämpfen und vermittelt über ihre Trainingsplattform. Laura Läuft ihre Expertise und Begeisterung an andere weiter. Nebenher ist sie mit einem ganz feinen Händchen in der Küche gesegnet, zaubert scheinbar mühelos mal eine zünftige Mahlzeit für 40 hungrige Sportler, mal im kleinen Rahmen Haute-Cuisine für ihre engen Freunde.